Digitales Oberflächenmodell

Das Luftbild wird dreidimensional

Das DOM40 (Digitales Oberflächenmodell) zeigt die Erdoberfläche inklusive der darauf befindlichen Objekte (z.B. Vegetation und Gebäude) in Gitterform. Die aktuelle Gitterweite beträgt 40 cm (entspricht 6,25 Pkt./m²).

Datengrundlage für die Berechnung des DOM40 sind die Luftbilder der Bayernbefliegung mit einer Bodenpixelgröße von 20cm. Es wird mittels dichter Korrelation der orientierten Luftbilder erzeugt. Jeder Gitterpunkt (XYZ) erhält während der DOM-Berechnung einen Farbwert, der direkt aus den orientierten Luftbildern stammt.

Die Aktualisierung des DOM40 erfolgt im Zyklus der Bayernbefliegung.
Das DOM40 wird einer Qualitätssicherung unterzogen, die z.B. die Bestimmung der Höhengenauigkeit an ausgewählten Flächen und Punkten oder die Lagegenauigkeit beinhaltet. Zudem werden u.a. die Vollständigkeit geprüft (Flächendeckung sowie die Anzahl der Gitterpunkte) und Höhenausreißer detektiert. Letztere werden manuell korrigiert.

Preis: 20,00 € / km²
Gebühren- und Preisliste (pdf, 133kB)
Testdaten zum Download

  • Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für Planung und Visualisierung
  • Erhältlich mit oder ohne Farbwerte
  • Hohe Aktualität im Zyklus der Bayernbefliegung
  • Grundlage für Folgeprodukte wie nDOM, tDOM

DOM

Das DOM ist für Bayern flächendeckend mit einer Gitterweite von 40 cm vorhanden. Die Fortführung des DOM40 erfolgt im Zyklus der Bayernbefliegung.

Das DOM bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, z.B. für den Katastrophenschutz. Hier dargestellt ist eine Hochwassersimulation.

/file/jpg/11024/o/bDOM_3d-Druck.jpg

Neben der digitalen Darstellung dient das DOM auch als Grundlage für den farbigen 3D-Druck der Landesoberfläche.

In Entwicklung

Vorschau

/file/jpg/12827/o/Mesh.JPG

3D - Mesh

Durch Dreiecksvermaschung und Texturierung kann aus den DOM ein realistisches 3D - Modell abgeleitet werden.

/file/jpg/10579/o/tdom

tDOM

Beim Zeitdifferenz-DOM steht das "t" für temporal. Es zeigt Höhenveränderungen zwischen bildbasierten Oberflächenmodellen verschiedener Zeitpunkte (z.B. 2018 im Vergleich zu 2015).

/file/jpg/11023/o/nDOM_Elmau.jpg

nDOM

Das normalisierte DOM entsteht aus der Differenz von DOM und Digitalem Geländemodell (DGM). Es bildet die Landschaftsobjekte wie Gebäude und Vegetation auf einer Kartenebene ab.

Zur Bestellung

Bitte folgende Informationen zur Bestellung angeben

Angaben

Gebietsauswahl

Abgabeformat festlegen

Bestellen

Technische Daten

Spezifikationen zum Produkt

DOM
Abgabeformat DOM ohne Bildinformation: LAS, LAZ, ASCII-txt, ASCII-grid
DOM mit Bildinformation: LAS, LAZ
Bodenpixelgröße / Gitterweite 0,4 m (entspricht 6,25 Pkt./m²)
Verfügbarkeit flächendeckend für Bayern
Abgabeeinheit beliebige Polygone oder ganze 1-km²-Kacheln
Auflösung Die Höhengenauigkeit zu Referenzflächen des DGM ist regional und lokal unterschiedlich und kann auf Anfrage losweise angegeben werden.
In den meisten Fällen ist diese besser als +-1,5 Meter.
Bezugssystem Höhenbezugssystem:
DHHN2016
Bezugsellipsoid GRS80
Geodätisches Datum ETRS89

Service & Beratung

Kontakt

Kundenservice

Nützliche Infos

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Produkte des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

/file/jpg/8154/o/Luftbild

Luftbilder

hochauflösende Senkrechtaufnahmen der Erdoberfläche

/file/jpg/8155/o/Orthophoto

Orthophoto

entzerrte, maßstabsgetreue Luftbilder

/file/jpg/8156/o/Befliegung

Bayernbefliegung

aktuelle und hochpräzise Luftbilder von ganz Bayern

/file/jpg/8157/o/Landesluftbildarchiv

Landesluftbildarchiv

Luftbilder von 1941 bis heute

nach oben