Amt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 27.09.2018

Galileo in SAPOS

Ab Oktober ist das europäische Satellitennavigationssystem Galileo im Satellitenpositionierungsdienst SAPOS integriert

Die Umlaufbahnen der Galileo-Satelliten im Endausbau

Ab 1. Oktober 2018 werden Korrekturdaten für das europäische Satellitennavigationssystem Galileo in den bayerischen Satellitenpositionierungsdienst SAPOS integriert. Dazu wird im hochpräzisen Echtzeitdienst SAPOS-HEPS eine zusätzliche Dienststufe eingerichtet, die alle drei in Deutschland relevanten Satellitennavigationssysteme (GPS, Glonass und Galileo) unterstützt. In diesen Systemen stehen zurzeit bereits über 70 Satelliten zur Verfügung, die eine satellitengestützte Positionierung auch bei schwierigen Messbedingungen ermöglichen. Die Kunden der bayerischen SAPOS-Dienste können diese Korrekturdaten ohne Aufpreis nutzen. Die Zugangsdaten müssen jedoch auf die neue Dienststufe geändert werden. Darüber hinaus muss ein Endgerät verwendet werden, das mit dem Galileo-System kompatibel ist. Für SAPOS-Kunden, die weiterhin nur die Satellitensysteme GPS und Glonass nutzen, ändert sich nichts.

SAPOS ist der staatliche Satellitenpositionierungsdienst der deutschen Landesvermessung, der über mobiles Internet Korrekturdaten für satellitengestützte Navigationssysteme liefert. Mit diesen Korrekturdaten wird die metergenaue Position der Satellitennavigationssysteme im amtlichen, geodätischen Raumbezug bis zur Zentimeter-Genauigkeit verbessert. SAPOS basiert auf den seit Ende der 80er-Jahre aufgebauten Satellitennavigationssystemen GPS und Glonass. Aktuell wird von der Raumfahrtbehörde der Europäischen Union (ESA) ein weiteres System mit dem Namen Galileo aufgebaut.

Die aktuelle Verfügbarkeit der Galileo-Satelliten über München ist zu sehen auf:
https://sapos.bayern.de/galileo_tracking.php.
Weitere Informationen zu den SAPOS-Diensten der bayerischen Vermessungsverwaltung und den Zugangsdaten für die neue Dienststufe erhalten Sie hier
https://www.ldbv.bayern.de/produkte/dienste/sapos.html

nach oben