Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 25.06.2018

990 393 neue Gebäude in LoD2

Ersterfassung in der Oberpfalz abgeschlossen

LoD2-Gebäudemodell von Regensburg

Ab sofort sind eine knappe Million weitere Gebäude im LoD2 dem 3D-Gebäudemodell mit Dachformen erfasst. 990 393 Gebäude der Oberpfalz ergänzen die bereits über 7 Millionen fertiggestellten Gebäude. Die Bayerische Vermessungsverwaltung kommt damit dem Ziel nahe, alle der ca. 8,5 Millionen Gebäude in Bayern in einem flächendeckenden 3D-Gebäudemodell im LoD2 darzustellen.
Das LoD2 steht für „Level of Detail 2“ und entspricht der zweiten Ausbaustufe der 3D-Geländemodelle. Bei diesem 3D-Modell werden ALKIS-konforme Standarddachformen verwendet. In der ersten Ausbaustufe, dem sogenannten Klötzchenmodell LoD1, dem „Level of Detail 1“, werden die Dachformen nicht berücksichtigt. Grundlage für die Erstellung bilden die Digitale Flurkarte aus dem Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS), sowie Daten aus dem Airborne Laserscanning.

LoD2-Gebäudemodell beim Monte Kaolino
LoD2-Gebäudemodell von Amberg
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (2 Bilder)
nach oben